JULI 2021
Orchesterstühle für das Bremerhavener Stadttheater

Auch in diesem Jahr ermöglicht die Ursula Wulfes Stiftung die Anschaffung weiterer Orchesterstühle. Diesmal handelt es sich um sechs Spezial-Stühle für die Paukisten und Schlagzeuger des städtischen Theaters Bremerhaven. Die Stiftung setzt damit eine langjährige Reihe von Spendenzuwendungen für die Erneuerung der Bestuhlung des Orchestergrabens des städtischen Orchesters fort.

SEPTEMBER 2020
Unterstützung der „verkleinerten“ Aufführung Dido und Aeneas unter Pandemie-Bedingungen

Die Ursula Wulfes Stiftung unterstützt die Kreiskantorin Eva Schad bei der – für besondere Anforderungen unter Pandemie-Bedingungen aufgelegten – Aufführung Dido und Aeneas in der Christuskirche. Die szenische Umsetzung des Dramas von Henry Purcell wurde gekürzt und vor kleinem Publikum dargestellt.

FEBRUAR 2020
Neues E-Piano für die Große Kirche

Kantor David Schollmeyer darf sich freuen: Rechtzeitig zur Aufführung des Passionskonzertes des Bremerhavener Bach-Chores in der Großen Kirche, Bremerhaven-Mitte, wurde mit finanzieller Hilfe der Ursula Wulfes Stiftung ein neues E-Piano erworben.

FEBRUAR 2020
Matthäuspassion in der Christuskirche

Unter der Leitung der Kantorion Eva Schad intonieren verschiedene Chöre und Solisten auch in diesem Jahr wieder die Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach. Die Aufführung wird aus Mitteln der Ursula Wulfes Stiftung gefördert.

OKTOBER 2019
Unterstützung für die Aufführung der Friedensmesse The Armed Men in Bremerhaven

Am Volkstrauertag 2019 wird die viel beachtete und kontrovers diskutierte Friedensmesse von Karl Jenkins im evangelisch-reformierten Gemeindehaus in Lehe aufgeführt. Um auch Menschen mit geringerem Einkommen den Besuch dieser spannenden Veranstaltung ermöglichen zu können, unterstützt die Ursula Wulfes Stiftung gemeinsam mit der Stiftung Sparda Bank Hannover über finanzielle Zuwendungen an die Veranstalter die Anpassung der Eintrittspreise.

AUGUST 2019
Ausstellung auf.um.ab.BRÜCHE in der Kulturkirche

Eine vielfältige und spannende künstlerische Schau, die sich mit Veränderung und deren positiven wie negativen Seiten beschäftigt: Mit der WESPA (Weser-Elbe-Sparkasse) zusammen ermöglicht die Ursula Wulfes Stiftung die Realisation der Ausstellung auf.um.ab.BRÜCHE , die im September in der Pauluskirche (Kulturkirche) in der Hafenstraße in Lehe zu sehen ist.

FEBRUAR 2019
Neue Orchesterstühle für das Stadttheater Bremerhaven

Das Philharmonische Orchester darf sich erneut freuen: zum dritten Mal erhält es eine Stiftung neuer ergonomischer Orchesterstühle, in diesem Jahr 10 Stück an der Zahl.

SEPTEMBER 2018
Klezmers Töchter in der Stadtbibliothek

Mit Unterstützung der Ursula Wulfes Stiftung wird es in der Stadtbibliothek einmal musikalisch: Das weibliche Trio Klezmers Töchter sorgt für heitere, sehnsuchtsvolle, melancholische stilechte Klezmer-Klänge.

APRIL 2018
Liverpool Oratorio von Paul McCartney in der Christuskirche

Dank der Unterstützung durch die Ursula Wulfes Stiftung kann ein sehr besonderer Musikgenuss der Evangelischen Stadtkantorei in der Christuskirche in Geestemünde realisiert werden: das Liverpool Oratorio von Ex-Beatle Paul McCartney (Entstehungsjahr: 1991).

Ankündigungsplakat des Passionskonzertes in der Großen Kirche Bremerhaven

Ankündigungsplakat des Passionskonzertes in der Großen Kirche Bremerhaven

FEBRUAR 2018
Spende für Passionskonzert des Bach-Chores in der Großen Kirche Bremerhaven

Am Sonntag, dem 11. März 2018, standen 3 wundervolle Passionskantaten des Komponisten Johann Sebastian Bach in der Großen Kirche in Bremerhaven auf dem Programm. Bei diesem außergewöhnlichen Konzert wurde der Bach-Chor Bremerhaven von Mitgliedern des Philharmonischen Orchesters des Stadttheaters Bremerhaven begleitet. Die Veranstaltung wurde ein musikalischer Hochgenuss – nicht nur für „Bach-Liebhaber“. Die Ursula Wulfes Stiftung unterstützte die Realisation dieses kulturellen Highlights mit einer Spende.

SEPTEMBER 2017
Unterstützung für die Aufführung der Missa Salzburgensis in der Pauluskirche Bremerhaven

Die Realisation des musikalischen „Mammut-Projektes“ Missa Salzburgensis in der Bremerhavener Pauluskirche unterstützte die Ursula Wulfes Stiftung – neben anderen Förderern – mit einer Spende.

SEPTEMBER 2017
Geldspende für neue Orchesterstühle im Stadttheater Bremerhaven

Das Philharmonische Orchester am Stadttheater Bremerhaven darf sich freuen: Rechtzeitig zum Beginn der neuen Theatersaison ermöglichte die Spende der Ursula Wulfes Stiftung die Anschaffung neuer Orchesterstühle.

(v.l.n.r.) Ulrich Mokrusch (JUB), Michael Sandelmann, Heide von Hassel-Hüller (JUB) und Christoph Dahms

(v.l.n.r.) Ulrich Mokrusch (JUB), Michael Sandelmann, Heide von Hassel-Hüller (JUB) und Christoph Dahms. Foto: Ralf Masorat

JUNI 2017
Spende für das JUB Junge Theater Bremerhaven

 

 

Video-Einspielungen und andere technische „Kniffs“ bei den Produktionen des JUB Jungen Theaters Bremerhaven werden nun professioneller – ermöglicht durch die Spender der Ursula Wulfes-Stiftung.

(v.l.n.r.) Michael Sandelmann, Christoph Dahms, Kantor David Schollmeyer

(v.l.n.r.) Michael Sandelmann, Christoph Dahms, Kantor David Schollmeyer. Foto: Ralf Masorat

FEBRUAR 2017
Spende für „Stabat Mater“-Vertonung in der Großen Kirche Bremerhaven

Der Kantor David Schollmeier und der Bach-Chor Bremerhaven haben in diesem Jahr etwas Besonderes vor. Der mittelalterliche „Stabat Mater“-Text soll in 4 verschiedenen musikalischen Interpretationen von 4 verschiedenen Komponisten in der Großen Kirche Bremerhaven erklingen. Die Ursula Wulfes-Stiftung ermöglicht die Umsetzung dieser musikalischen Herausforderung mit einer Spende.

Christoph Dahms, Eva Schad (Christuskirche), Michael Sandelmann

(v.l.n.r.) Christoph Dahms, Eva Schad (Christuskirche), Michael Sandelmann. Foto: Ralf Masorat

OKTOBER 2016
Spende für die Aufführung des „Requiems“ von Verdi in der Christuskirche Bremerhaven

In der Christuskirche Bremerhaven ertönt im November 2016 das „Requiem“ von Guiseppe Verdi als Chorkonzert der Kantorei. Die Realisation dieses „musikalischen Leckerbissens“ unterstützt die Ursula Wulfes Stiftung mit einer Spende.

OKTOBER 2016
Spende für die Erhaltung und Sanierung des Paul-Ernst-Wilke-Ateliers

Unzählige Stipendiaten haben dort gemalt, gezeichnet, gedichtet und ausgestellt: Im ehemaligen Ateliers des Bremerhavener Malers Paul Ernst Wilke. Der Förderverein Paul Ernst Wilke unterhält dieses Bremerhavener „Kleinod“ und ist in seiner jahrzehntelangen Arbeit stets auf Spenden angewiesen gewesen. Die Fortführung dieser kulturellen Arbeit und die Wahrung des stadthistorisch bedeutsamen Erbes mit der Erhaltung der Wirkungsstätte des 1971 verstorbenen Bremerhavener Künstlers Wilke unterstützt die Ursula Wulfes Stiftung mit einer Spende.

Jörg Göddert (TiF), Gabriele Holm, Jürgen Ahlf (TiF), Christoph Dahms, Michael Sandelmann

(v.l.n.r.) Jörg Göddert (TiF), Gabriele Holm, Jürgen Ahlf (TiF), Christoph Dahms, Michael Sandelmann. Foto: Ralf Masorat

NOVEMBER 2015
SPende für das TIF Theater im Fischereihafen Bremerhaven

Tatsächlich: Das TIF Theater im Fischereihafen feierte 2015 sein 20-jähriges Jubiläum und bereichert die Bremerhavener Kulturlandschaft somit seit 2 Jahrzehnten mit qualitätvollen und „handverlesenen“ Angeboten aus den Bereichen Musik, Schauspiel und Satires sowie Kulturveranstaltungen anderer Sparten. Anlässlich des Geburtstages spendete die Ursula Wulfes-Stiftung und ermöglichte damit die Anschaffung eines dringend benötigten neuen Flügels.