SEPTEMBER 2017
5.000 Euro für die Aufführung der Missa Salzburgensis in der Pauluskirche Bremerhaven

Die Realisation des musikalischen „Mammut-Projektes“ Missa Salzburgensis in der Bremerhavener Pauluskirche unterstützte die Ursula Wulfes Stiftung – neben anderen Förderern – mit einer Spende von 5.000 Euro.

SEPTEMBER 2017
5.000 Euro für neue Orchesterstühle im Stadttheater Bremerhaven

Das Philharmonische Orchester am Stadttheater Bremerhaven darf sich freuen: Rechtzeitig zum Beginn der neuen Theatersaison ermöglichte die Spende der Ursula Wulfes Stiftung über 5.000 Euro die Anschaffung neuer Orchesterstühle.

(v.l.n.r.) Ulrich Mokrusch (JUB), Michael Sandelmann, Heide von Hassel-Hüller (JUB) und Christoph Dahms

(v.l.n.r.) Ulrich Mokrusch (JUB), Michael Sandelmann, Heide von Hassel-Hüller (JUB) und Christoph Dahms. Foto: Ralf Masorat

JUNI 2017
3.500 Euro für das JUB Junge Theater Bremerhaven

Video-Einspielungen und andere technische „Kniffs“ bei den Produktionen des JUB Jungen Theaters Bremerhaven werden nun professioneller – ermöglicht durch die Spender der Ursula Wulfes-Stiftung über 3.500 Euro.

(v.l.n.r.) Michael Sandelmann, Christoph Dahms, Kantor David Schollmeyer

(v.l.n.r.) Michael Sandelmann, Christoph Dahms, Kantor David Schollmeyer. Foto: Ralf Masorat

FEBRUAR 2017
3.000 Euro für „Stabat Mater“-Vertonung in der Großen Kirche Bremerhaven

Der Kantor David Schollmeier und der Bach-Chor Bremerhaven haben in diesem Jahr etwas Besonderes vor. Der mittelalterliche „Stabat Mater“-Text soll in 4 verschiedenen musikalischen Interpretationen von 4 verschiedenen Komponisten in der Großen Kirche Bremerhaven erklingen. Die Ursula Wulfes-Stiftung ermöglicht die Umsetzung dieser musikalischen Herausforderung mit einer Spende von 3.000 Euro.

Christoph Dahms, Eva Schad (Christuskirche), Michael Sandelmann

(v.l.n.r.) Christoph Dahms, Eva Schad (Christuskirche), Michael Sandelmann. Foto: Ralf Masorat

OKTOBER 2016
3.000 Euro für die Aufführung des „Requiems“ von Verdi in der Christuskirche Bremerhaven

In der Christuskirche Bremerhaven ertönt im November 2016 das „Requiem“ von Guiseppe Verdi als Chorkonzert der Kantorei. Die Realisation dieses „musikalischen Leckerbissens“ unterstützt die Ursula Wulfes Stiftung mit einer Spende von 3.000 Euro.

OKTOBER 2016
10.000 Euro für die Erhaltung und Sanierung des Paul-Ernst-Wilke-Ateliers

Unzählige Stipendiaten haben dort gemalt, gezeichnet, gedichtet und ausgestellt: Im ehemaligen Ateliers des Bremerhavener Malers Paul Ernst Wilke. Der Förderverein Paul Ernst Wilke unterhält dieses Bremerhavener „Kleinod“ und ist in seiner jahrzehntelangen Arbeit stets auf Spenden angewiesen gewesen. Die Fortführung dieser kulturellen Arbeit und die Wahrung des stadthistorisch bedeutsamen Erbes mit der Erhaltung der Wirkungsstätte des 1971 verstorbenen Bremerhavener Künstlers Wilke unterstützt die Ursula Wulfes Stiftung mit einer Spende von 10.000 Euro.

Jörg Göddert (TiF), Gabriele Holm, Jürgen Ahlf (TiF), Christoph Dahms, Michael Sandelmann

(v.l.n.r.) Jörg Göddert (TiF), Gabriele Holm, Jürgen Ahlf (TiF), Christoph Dahms, Michael Sandelmann. Foto: Ralf Masorat

NOVEMBER 2015
5.000 Euro für das TIF Theater im Fischereihafen Bremerhaven

Tatsächlich: Das TIF Theater im Fischereihafen feierte 2015 sein 20-jähriges Jubiläum und bereichert die Bremerhavener Kulturlandschaft somit seit 2 Jahrzehnten mit qualitätvollen und „handverlesenen“ Angeboten aus den Bereichen Musik, Schauspiel und Satires sowie Kulturveranstaltungen anderer Sparten. Anlässlich des Geburtstages spendete die Ursula Wulfes-Stiftung 5.000 Euro und ermöglichte damit die Anschaffung eines dringend benötigten neuen Flügels.